Extremsituationen
Extremsituationen
Die Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.

Max Frisch

HOTLINE 0700-57473700



Crossing Waldschmidt

Geschäftsführung

 

Frank C. Waldschmidt

ist studierter Sozialwissenschaftler, Theologe und verfügt über diverse psychotherapeutische Ausbildung (z.B. Traumatherapie). Seine Qualifizierungen in der Krisenintervention erwarb er in USA, Skandinavien und Deutschland. Als Krankenpfleger und Rettungsassistent hat er umfangreiche Erfahrung in der klinischen und präklinischen Notfallversorgung, sowie als Führungskraft im Katastrophenschutz und Notfallvorsorge erlangt. Er war Mitbegründer der Notfallseelsorge in Solingen und fast 10 Jahre als Fachberater PSNV bei der Berufsfeuerwehr Solingen und später in gleicher Funktion bei der Berufsfeuerwehr Hannover tätig.

International gilt er als renommierter Fachberater und Trainer für Krisenintervention (ICISF, AATS) sowie Krisen-, Bedrohungsmanagement an Bildungs,- und Gesundheitseinrichtungen. Mit seinem Unternehmen begleitet er Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen vor, während und nach extremen Ereignissen. Seit 30 Jahren bildet er zudem unterschiedliche Fach- und Führungskräfte im Bereich der psychosozialen Notfallversorgung (Militärseelsorger, Notfallseelsorger, Kriseninterventionsteams, klinische Care-Teams, Polizei, Rettungsdienst, etc.) für Interventionen nach Gewalttaten und anderen kritischen Ereignissen aus. In Organisationen und Unternehmen mit Hochrisikopersonal installiert er Mitarbeiterschutzprogramme. Frank C. Waldschmidt verfügt über umfangreiche operative Erfahrungen, so z.B. nach den Großschadenslagen in Eschede, Brühl, Erfurt, Winnenden, Love Parade Duisburg, sowie nach unzähligen kritischen Ereignissen in Bildungs,- und Gesundheitseinrichtungen, sowie Unternehmen.

In den Medien wird er häufig als Experte nach Extremsituationen angefragt. Er ist Autor und Mitautor verschiedener Veröffentlichungen, wie kürzlich: „Gewaltfantasien – Zwischen Welten und Wirklichkeiten, Tod kein Thema für Kinder?“.

Frank C. Waldschmidt ist Kooperationspartner des Instituts für Gewaltprävention und angewandte Kriminologie (IGaK) in Berlin.

Mit dem Verein „Sinus – Schule in Notfällen unterstützen“ engagiert er sich für den Aufbau und die Qualifizierung von schulinternen Krisenteams, sowie der Vernetzung von Fachleuten und Organisationen für schulisches Krisen- und Bedrohungsmanagement. Des Weiteren gehört er dem Schweizerischen Institut für Gewalteinschätzung (SIFG) an. Frank C. Waldschmidt ist Vater von zwei Töchtern und lebt in der Eifel.

PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung)

Frank C. Waldschmidt (english version)

CROSSING Waldschmidt | Hannover | Euskirchen | Krisenmanagement, Krisenintervention, Krisenteam, Trauma, Traumacoaching, Coaching, Gewaltprävention, Gewalteinschätzung, Mobbing, Bullying, Schulische Krisenintervention, Gewalt am Arbeitsplatz, Burn-out, CISM, Prävention, Primäre Prävention, Stressmanagement, Frank C. Waldschmidt, EAP, Krise | Webdesign www.Thoxan.com